KORBBALL-TERMINE

KB NLA 4. Runde

11.08.2018


KB 2. Liga

14.08.2018


KB 2. Liga (Ersatz)

17.08.2018


KB NLA 5. Runde

18.08.2018
Ort | Madiswil


KB NLA (Ersatz)

25.08.2018



Jahresübersicht (PDF)

KORBBALL - 2. Mannschaft - Berichte

Erfolgreicher Start in die 3. Liga Meisterschaft

Die zweite Mannschaft der KG Altnau- Kreuzlingen startet als zweifacher Titelverteidiger in die neue Sommersaison. Wie im Vorjahr besteht die Mannschaft aus jungen Spielern, welche von zwei Routiniers unterstützt wird.

Am 27. April wurde bei besten Wettervoraussetzungen die 1. Runde in Sonterswil ausgetragen. Die zweite Mannschaft bestritt drei Spiele, welche allesamt für sich entschieden werden konnten. Gegen Eschenz konnte die 4:0 Halbzeitführung zum 6:2 Endstand gehalten werden. Im Spiel gegen Heimenhofen wurde der 2:2 Pausenstand mit viel Einsatz zum 7:3 Schlussstand zugunsten Altnau- Kreuzlingen gedreht. Im letzten Spiel gegen Absteiger Pfyn wurden nochmals alle Kräfte gebündelt. Die Seebuben konnten das Spiel mit 9:4 klar für sich entscheiden.

Punktejagd auf dem Centercourt in Altnau

Am vergangenen Freitag führte die zweite Mannschaft die Heimrunde in Altnau durch. Bei idealem Wetter konnte die 2. Runde gespielt werden.

Im ersten Spiel gegen das junge Märstetten konnte nach einer schwachen Halbzeit (2:1) das Tempo und die Trefferquote gesteigert werden. Trotz der schwachen Leistung des Unparteiischen konnte auf 5:1 erhöht werden. Märstetten gelang nochmals ein Treffer. Durch einen Schreibfehler stand am Schluss irrtümlicherweise 7:3 anstatt 8:2 für die KG Altnau- Kreuzlingen.

Mit schönen Kombinationen und einer soliden Abwehr wurde im zweiten Spiel gegen Müllheim eine 5:2 Halbzeitführung erspielt. In der zweiten Spielhälfte spielten die jungen Nachwuchshoffnungen unkonzentriert und fahrlässig. Dies führte dazu, dass sich die Mühllheimer bis zum 5:6 heran spielen konnten. Mit dem letzten Angriff hätten die Seebuben alles klar machen können. Der zu frühe und erfolglose Abschluss gab dem Gegner nochmals eine Chance zum Ausgleich, welche zum Glück nicht verwertet wurde. Die zweite Mannschaft der KG Altnau- Kreuzlingen gewann das Spiel mit 6:5.

Im Moment liegt das junge Team auf dem ersten Platz mit dem Punktemaximum von 10 Punkten. Der Grundstein für die Titelverteidigung und den Aufstieg wurden gelegt.

 

(15.05.2018/BV)

Ungeschlagen zur Titelverteidigung

Die zweite Mannschaft der KG Altnau- Kreuzlingen durfte sich am vergangenen Sonntag in Eschenz zum zweiten Mal in Serie zum 3. Liga- Meister krönen lassen.

An der vorletzten Runde vom 15. August in Müllheim erspielte sich das junge Team zwei weitere Siege. Das Spiel gegen Müllheim 2 musste in Unterzahl gestartet werden, da ein Spieler wegen der Arbeit nicht pünktlich zum Anpfiff anwesend war. Die Seebuben zeigten ein bärenstarkes Unterzahlspiel. Man konnte sogar früh mit 3:0 in Führung gehen, bis kurz vor Seitenwechsel als die Mannschaft komplett war und Müllheim den Anschlusstreffer zum 3:1 glückte. Nach Seitenwechsel wurde das Spielgeschehen weiter kontrolliert. Mit schnellen Gegenstössen und einer soliden Verteidigung, konnte ein weiter Sieg bejubelt werden. Schlussstand 7:2 für Altnau- Kreuzlingen 2.

Im zweiten Spiel gegen die körperlich überlegenen Thundorfer musste man zuerst untendurch. 2:0 konnte die Mannschaft vom Hinterthurgau vorlegen. Nach der Pause musste man das 3:0 hinnehmen. Die jungen Korbballer waren unter Zugzwang. Durch konstantes Anfeuern von der Seitenlinie und auf dem Feld holten sie Korb um Korb auf. Der Ausgleich zum 4:4 fiel und der Gegner vermochte nicht zu reagieren. Es wurde bis zum Schluss gekämpft und auf den Führungstreffer gedrängt. Kurz vor Abpfiff fiel der entscheidende Siegtreffer. Mit 5:4 ging man erneut als Sieger vom Feld.

 

Den Sack zu machen

 

Am Sonntag wollte man die letzten beiden Spiele in Eschenz ebenfalls gewinnen. Mit den jungen Oberaachern im Nacken als zweitplatzierten warf man im Spiel gegen Eggethof 3 alles in die Waagschale. Der Coach forderte eine schnelle Auslösung und möglichst wenig Eigenfehler. Dies wurde in der Tat umgesetzt. Zur Pause erspielte sich die Jungen eine solide 4:0 Führung. Nach Wiederanpfiff wurde das Tempo gehalten und Chance um Chance herausgespielt. Eggethof 3 gelangen zwar drei Körbe, dies änderte jedoch am Spielgeschehen wenig. Verdient gewann Altnau- Kreuzlingen 2 mit 9:3.

Gegen Märstetten 2 wollte man im letzten Spiel nochmals alles geben. Mit schnellen Gegenstössen sollte eine solide Führung erspielt werden. Zu ungenau und zu überhastet wurden die Angriffe ausgelöst. Ballverluste am Laufmeter. Nach der Halbzeitansprache des Coachs wurde wieder konzentriert und einfach gespielt. Die 4:2 Pausenführung wurde zum 10:4 Endstand ausgebaut. Die jungen Korbballer der KG gingen zwar als Sieger vom Feld, doch zufrieden war keiner, weil sie wussten, dass sie es besser können.

 

Das Lächeln in den Gesichtern kam zurück, als die Nachwuchsspieler die Goldmedaille um den Hals bekamen. Wie im Vorjahr durfte man den Meistertitel in der 3. Liga feiern und zeigte, dass viel Potenzial im Nachwuchs vorhanden ist.

(29.08.2017/BV)

Geglückter Start in die Sommersaison der 3. Liga

Die zweite Mannschaft der KG Altnau- Kreuzlingen startet als Titelverteidiger in die neue Sommersaison. Bereits wie im Vorjahr besteht die Mannschaft aus jungen Spielern, welche durch zwei Routiniers unterstützt wird.

Am 9. Mai wurde in Eschenz die ersten Spiele ausgetragen. Mit zwei klaren Siegen gegen Eschenz (10:2) und Basadingen (13:2) konnten die ersten Punkte gesammelt werden. Im dritten Match gegen Heimenhofen machten es sich die Spieler selbst schwer. Mit unnötigen Ballverlusten, einer schlechten Wurfquote und zu wenig Geduld resultierte am Schluss ein 5:1 Sieg für die Korbballgemeinschaft.

 

Punktejagd vor heimischen Publikum

 

Am vergangenen Dienstag wurde die zweite Spielrunde auf dem Sportplatz der Altinova durchgeführt. Vor heimischen Publikum sollten die nächsten Punkte erspielt werden. Herzlichen Dank für eure Unterstützung.

Gegen Märwil 2 ging man schnell mit 2:0 in Führung, doch dem Gegner wurde zu viel Platz gewährt. So führte das Team der KG zur Halbzeit knapp mit 3:2. In der zweiten Spielhälfte wurde besser verteidigt, der Gegner kam nur noch selten zum Abschluss. Endstand 10:2 für Altnau- Kreuzlingen 2.

Im zweiten Spiel gegen Oberaach 3 passte nicht viel zusammen. Die Verteidigung stand zwar solide, doch im Angriff fruchtete nichts. Durch einen schnell ausgeführten Freistoss ging man in der zweiten Halbzeit mit 1:0 in Führung, doch die Oberaacher drängten auf den Ausgleich. Über das 1:1 Unentschieden darf sich wohl keiner der beiden Mannschaften freuen, da auf beiden Seiten viele Chancen nicht verwertet wurden.

Nach einem harzigen Start gegen Illhart- Sonterswil 2, konnte der 1:0 Rückstand zur Pause zu einer 3:1 Führung gedreht werden. Der Vorsprung von zwei Körben konnte bis zum Schluss gehalten werden. Die Seebuben durften einen 6:4 Sieg bejubeln, doch man hätte auch höher gewinnen können.

 

Nach fünf Siegen und einem Unentschieden liegt die zweiten Mannschaft der KG Altnau- Kreuzlingen auf dem ersten Platz mit 11 Punkten. Ein Grundstein zur Titelverteidigung ist gelegt, doch die jungen Spieler müssen noch viel an sich arbeiten. Das Potenzial wäre vorhanden!

(09.05.2017/BV)