LINKS

VEREIN - Verschiedenes

Betritssgesuch online

Damit du dich oder dein Kind ganz einfach anmelden kannst, haben wir die online Beitrittsformulare bereit gestellt.

Viel Spass beim Ausfüllen und wir freuen uns schon, dich oder dein Kind als Mitglied bei uns begrüssen zu dürfen.

 

Dein STV Kreuzlingen

 

Jugi:

Beitrittsformular Jugi

Aktive (Fit&Fun):

Beitrittsformular Fit & Fun

Korbball Senioren_Titelgewinn in Extremis

Das Senioren-Team des STV Kreuzlingen holt sich den Meistertitel im Korbball in der 4. Liga des Thurgauer Turnverbandes. Die Mannschaft, bestehend aus ehemaligen Nationalliga-Spielern und gecoacht von Andy Hohl, gewann an der Finalrunde am Donnerstagabend auf dem Sportplatz Burgerfeld alle drei Spiele. Auf nassem Terrain besiegten die Kreuzlinger zuerst Hauptwil-Gottshaus und Zihlschlacht 4, bevor es zum allesentscheidenden Spitzenkampf gegen Berlingen kam. Das sehr intensive Spiel stand lange auf der Kippe. Erst in letzter Sekunde erzielte Captain Flavio Soppelsa den viel umjubelten Siegeskorb zum 2:1 für Kreuzlingen, der gleichbedeutend mit dem Meisterschaftstitel war. Die Vorrunde hatten die Kreuzlinger Senioren punktgleich mit Hauptwil-Gottshaus auf dem ersten Rang abgeschlossen. Die 4. Liga-Meisterschaft wurde in dieser Saison zum ersten Mal wieder durchgeführt. Sieben Teams aus dem ganzen Thurgau hatten daran teilgenommen.

 

Das Podest: 1. Kreuzlingen Senioren (mitte), 2. Berlingen (links), 3. Hauptwil-Gottshaus

 

Das Kreuzlinger Team: (hinten) Coach Andy Hohl, Patrick Zürcher, Peter Forster, (vorne), Remo Michel, Urs Brüschweiler, Flavio Soppelsa, Jörg Brüllmann. Nicht auf dem Bild: Marcel Järmann, Roland Keller und Urs Brauchli.

Das Kreuzlinger Team: (hinten) Coach Andy Hohl, Patrick Zürcher, Peter Forster, (vorne), Remo Michel, Urs Brüschweiler, Flavio Soppelsa, Jörg Brüllmann. Nicht auf dem Bild: Marcel Järmann, Roland Keller und Urs Brauchli.

(25.08.18/UB)

Und sie können es nicht lassen!

Die Korbball-Feldmeisterschaft in der 4. Liga wird von unseren Senioren angeführt

 

Die Verantwortlichen des Verbands haben die 4. und damit tiefste Liga wieder ins Leben gerufen indem aktiv Mannschaften gesucht wurden. Viele Jugendriegler können so auf passendem Niveau erste Erfahrungen bei den Herren sammeln. Gerne unterstützt der STV Kreuzlingen diese Bemühungen!

 

Die Aussicht auf ein wenig Korbball gefolgt von etwas mehr Bier alles gepaart mit viel Spass, war für die Senioren Motivation genug um an den drei Spielrunden teilzunehmen!

 

Auf dem idyllisch gelegenen Sportplatz in Berlingen stand der Lokalmatador selbst als erster Gegner auf dem Platz. Nicht schlecht staunten wir darüber, dass uns zwei ehemalige eigene NLA-Spieler gegenüberstanden. In diesem Spiel wie auch in den Matches gegen Zihlschlacht 4 und Güttingen-Sommeri gingen die Oldies als Sieger vom Platz. Das mehrheitlich praktizierte "Schnarchnasenkorbball" gepaart mit der Treffsicherheit vom letztjährigen NLA-Crack und von Mister Crèmeschnitte reichen zur Tabellenführung. Vielen Dank an die Fans!

 

Resultate:

STV Kreuzlingen Senioren vs. STV Berlingen                4:1

STV Kreuzlingen Senioren vs. STV Zihlschlacht 4          4:0

STV Kreuzlingen Senioren vs. STV Güttingen-Sommeri   5:2

 

Für Kreuzlingen:

Marcel Järmann, Jörg Brüllmann, Andreas Wohlrab, Urs Brüschweiler, Remo Michel, Peter Forster, Andy Hohl (Coach), Flavio Soppelsa (Schreiberling)

 

Die nächsten Runden finden am 15.8. (Güttingen) und am 23.8. (Kreuzlingen) statt.

 

Die Mannschaft in Action: Videoausschnitt

(23.05.2018/FS)

STV Kreuzlingen unterstützt die KulturLegi

Die KulturLegi ist für Erwachsene und Kinder ab fünf Jahren. Dieser Ausweis ermöglicht Personen mit knappen finanziellen Mitteln einen vergünstigten Zugang zu Angeboten in den Bereichen Kultur, Sport, Bildung und Gesundheit. Der TVK gewährt den KulturLegi-InhaberInnen aktuell je nach Riege eine Reduktion des Mitgliederbeitrages zwischen 30% und 50%.

Mit der Vergünstigung ermöglicht der Turnverein Kreuzlingen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben, fördert dadurch die Integration und stärkt die betroffenen Personen. Mit der Solidarität soll den Ausschluss von Armutsbetroffenen aus der Gesellschaft verhindert und ein besseres soziales Gleichgewicht in der Stadt und der Region geschaffen werden. 

Weitere Informationen: www.kulturlegi.ch

(13.12.2017)

Fit & Fun gewinnt den Förderpreis der "Helvetia Stiftung Thurgau"

Unter dem Patronat der Helvetia Stiftung Thurgau wird der Förderpreis für Projekte in Gesundheit und Bewegung seit 2010 vergeben. Anlässlich der Delegiertenversammlung der Vereinigung Thurgauer Sportverbände wurde unser Verein für sein Sportangebot Fit und Fun mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Aufbau & Inhalt vom Programm und die Vorgehensweise wie die damalige Arbeitsgruppe das Konzept entwickelt hatte, hatte das Sportamt Thurgau dazu bewogen uns zu nominieren. Die gewonnene Geldprämie wird zweckgemäss investiert.

Vielen Dank allen Fit & Fun'lern, Leitern und Arbeitsgruppenteilnehmern!

(Oktober 2017/FS)